NEWS

Silvester Backe-Popescu ist neuer Co-Leiter der SPAZ

Seit September 2022 hat die SPAZ eine Co-Leitung; neben der langjährigen Co-Leiterin Bea Schwager ist neu Silvester Backe-Popescu Co-Leiter. Er ist verantwortlich für Organisationsführung und -entwicklung sowie für Leitung der Fachbereiche Personal, Finanzen, Administration und Infrastruktur. Bea Schwager, die die SPAZ vor mehr als 17 Jahren aufgebaut hat, hat weiterhin die fachliche Leitung inne. Als Wirtschaftspädagoge mit den Schwerpunkten Volkswirtschaft und Personalmanagement und 20 Jahren Erfahrung in Vereins- und NPO-/NGO-Management, sowohl freiwillig als auch beruflich, bringt Silvester das nötige Knowhow, die Motivation und Sensibilität für diese herausfordernde Stelle mit sich.

«Seit Jahren engagiere ich mich für Bildung, soziale Gerechtigkeit und die nachhaltige Betriebsführung sozialer Organisationen. Die Ermächtigung gesellschaftlich an den Rand gedrängter Menschen und die Entwicklung gesellschaftlicher Strukturen zu mehr Inklusion und Teilhabe sind Herzensangelegenheiten für mich. Die SPAZ ist eine zentrale Akteurin für die stärkende Beratung von Sans-Papiers. Sie bewegt durch ihre Sensibilisierungs- und Bildungsarbeit viel und trägt zur Öffnung und Durchlässigkeit der Gesellschaft für eine markante Verbesserung der Lebenschancen von Sans-Papiers bei. Ich will zu den menschenrechtlichen Zielen der SPAZ beitragen und gemeinsam mit unserem engagierten Team Teil eines Motors für gesellschaftliche Veränderungen sein», so Silvester.

Silvesters Ziele für die SPAZ sind Stabilisierung, Stärkung und Weiterentwicklung der betrieblichen Strukturen und Prozesse, damit wir den stetig wachsenden und verändernden Herausforderungen gerecht werden und uns weiterhin bestmöglich für die Rechte von Sans-Papiers stark machen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.