Beratungen

Kontakt

Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich

Kalkbreitestrasse 8, 8003 Zürich

+41 43 960 87 77

Mo-Do
10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

zuerich@sans-papiers.ch

www.sans-papiers-zuerich.ch

 

Beratungen nach telefonischer Vereinbarung (043 960 87 77 oder via WhatsApp-Nachricht 077 526 71 43)

-> Link Corona-Update

Ohne Papiere aber mit Rechten

Die SPAZ unterstützt Sans-Papiers bei folgenden Themen:

  • Sozial- und Krankenversicherungen
  • Bildungsangebote und Schulpflicht
  • Ehe / Familie / Familiennachzug
  • Aufenthaltsstatus, allfällige Legalisierung
  • Arbeitsbedingungen
  • Zivilstandsrechtliche Fragen

Sind die Beratungen kostenlos?

Ja! Bei aufwändigen juristischen Eingaben verlangen wir jedoch eine Pauschale von

250 Franken.

 

Muss man sich für die Beratungen anmelden?

Ja. Wegen der aktuellen Situation (Coronavirus) machen wir nur Termine nach telefonischer Rücksprache. Siehe auch unsere Infos zum Coronavirus.

 

Wie steht es um die Datensicherheit?

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Die SPAZ möchte die Situation der Sans-Papiers grundlegend verbessern und setzt sich dafür ein, dass …

  • Sans-Papiers ihre Grundrechte wahrnehmen und sich gegen Ausbeutung und Betrug zur Wehr setzten können.
  • Staat und Öffentlichkeit verstärkt für das Thema Sans-Papiers und ihre prekäre Lebenssituation sensibilisiert werden.
  • Sans-Papiers ungehinderten Zugang zu medizinischen Einrichtungen haben.
  • die Schweizer Migrationspolitik der realen Situation Rechnung trägt und mit pragmatischen Lösungen statt mit Repression und Gesetzesverschärfungen reagiert.